Abendritual für Familien

Liebe Familien,

Ausnahmezustand – nicht nur weltweit,
sondern auch im eigenen Zuhause!

Plötzlich sind die Kinder wieder den ganzen Tag daheim –
dazu womöglich auch der Partner*die Partnerin.
Ein Ausnahmezustand,
der jetzt erstmal Alltag werden wird.
Um drohendes Chaos abzuwenden,
hilft vielleicht ein wenig Struktur?

Ein einfaches Abendritual kann Ihnen helfen die kommende Zeit gut miteinander zu bewältigen und zu gestalten.
Vielleicht tut es Ihnen gut, heute damit anzufangen!

Abendritual

Eine Person zündet eine Kerze an, alle werden still und schauen in die Flamme der Kerze.

Eine Person betet:
Jesus Christus,
du bist das Licht der Welt,
du machst unser Leben hell.
Wir danken dir für alles Schöne,
Gute und Helle in unserem Leben.

Und wir bitten dich:
Sei du bei uns,
wenn es uns nicht gut geht,
wenn wir Angst und Sorgen haben.
Amen.

Eine Person liest:
Wir können uns erzählen,
was wir tagsüber erlebt haben:

Was war heute besonders schön?
Was freut mich?
Was habe ich gut gemacht?
- alle erzählen reihum –

Was war nicht so schön?
Was ärgert mich?
Was macht mir Sorgen?
Was habe ich falsch gemacht?
- alle erzählen reihum -

Jetzt ist die Möglichkeit sich für etwas zu entschuldigen und sich zu versöhnen.

Jetzt ist die Möglichkeit sich bei jemanden zu bedanken und sich gemeinsam zu freuen.

Eine Person liest:
Wir werden still und schauen nochmals in die Flamme der Kerze.
Wir können jetzt an alle lieben Menschen denken,
denen wir gerade nicht nahe sein können.
- kurze Stille halten-

Wir können uns gegenseitig die Namen dieser Menschen sagen. - Namen sagen -

Alle beten gemeinsam:
Guter Gott, wir bitten dich für diese Menschen:
Sei du bei ihnen und mache ihr Leben hell.

Eine Person betet:
Guter Gott.
du freust dich mit uns, du lachst mit uns,
du weinst mit uns.
Hilf uns, Gutes zu tun.
Vergib uns, wenn wir Böses getan haben.
Bleibe bei uns in dieser Nacht,
segne uns und alle Menschen, an die wir heute denken.
lm Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Alle können gemeinsam ein Lied singen.

(Quelle: https://www.kath-kirche-zabergaeu.de/abendritual-fuer-familien)