Halbzeit: Solidarität mit El Laurel 2018

Beim Gottesdienst vor dem traditionellen Maultaschenessen in Wolfschlugen betonte Pfarrer Leibrecht, daß es nun, sportlich gesagt, Halbzeit ist auf dem Weg auf Ostern zu. In der Halbzeit heißt es innehalten und die in den Blick zu nehmen, die am Rande stehen.

Am 11.3.2018 nahmen wir die Menschen in El Laurel, Ecuador, in unseren Blick. Schon zum 15. Mals wurde mit viel Begeisterung das Maultaschenessen ausgerichtet. Der Gewinn von über 2300 Euro kommt den Ärmsten in verschiedenen Projekten von El Laurel zugute.

Viele Hände trugen zum Gelingen des schönen Festes bei:

Danke den vielen Helfern, die sich wieder begeistern ließen.

Danke den Kommunionkinder und ihren Eltern, die mit viel Elan und Freundlichkeit die selbstgebackenen Kuchen verkauften. Allein aus dem Kuchenverkauf können über 330 Euro nach El Laurel überwiesen werden.

Danke der Familie Renz, die 40 kg Kartoffel stiftete - eine ganze Schubkarre voll.

Danke allen, die den Saal und den Spendenkorb füllten.

„muchos gratias“ aus El Laurel

Initiativkreis El Laurel

Besuch vom Kindermissionswerk in El Laurel

Seit beginn unserer Partnerschaft 1999/2000 wird unser Projektpartner auch vom Kindermissionswerk, in den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit unterstützt. Diese Förderung haben wir auch unseren eifrigen Sternsingern zu verdanken, die Jahr für Jahr von Tür zu Tür gehen und für bedürftige Kinder singen und sammeln.

Im Dezember 2017 besuchte Herr Eberhardt, Länderreferent des Kindermissionswerks, El Laurel  und machte sich ein Bild über die dortige Arbeit. Sein Ürteil fiel überaus positiv aus - dies ist schön für beide sEiten und bestärkt uns in unserem Einsatz. 

GEMEINSAM AN EINEM TISCH

- unter diesem Motto fand am 19.05. in der Nürtinger Altstadt zwischen Kreuz- und Stadtkirche eine Veranstaltung zum 10-Jährigen Jubiläum der Vesperkirche statt. Fünf Entwicklungshilfeprojekte in fünf Kontinenten sollten mit diesem Event unterstützt werden. Alles jubelreif – und dann: Das Wetter kannte kein Erbarmen, es kübelte den ganzen Tag über und die Verantwortlichen waren nicht zu beneiden. Sozusagen mit ´Schirm, Charme und Melone‘ trotzten sie aller Wetterunbill, ließen sich das Essen schmecken und hatten auch viel Freude an dem ungewöhnlichen Ereignis.

Der Erlös war beachtlich, mehr als 10.000 €!

Trotz aller Kosten konnten die fünf Projekte mit jeweils 2360 € bedacht werden. Ein tolles Ergebnis, das alle Planer und Helfer stolz machen kann und das zeigt: ´Nürtingen ist nicht zu unterschätzen‘.

Maultaschenessen zu Gunsten von El Laurel

Am vergangenen Sonntag 12.03.2017 - luden wir viele Gäste zum Fastenessen in unser Gemeindehaus ein. Wie schon Jahre zuvor boten wir gegen eine Spende Maultaschen mit Kartoffelsalat an. Unser Saal war bis auf den letzten Platz belegt.

Sogar mit den Notsitzen im Foyer mussten einige Besucher noch Vorlieb nehmen. Fünfzig Kilogramm Kartoffeln, die uns Familie Renz in ökumenischer Verbundenheit spendete, reichten aus, um alle Besucher satt zu bekommen. Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer, die dieses möglich machten.

Der Gottesdienst zuvor war ein besonderer. Bei vollbesetzter Kirche moderierte das Ehepaar Seidel, er Diakon, den kompletten Ablauf einer Messfeier. Alle neun anwesenden Kommunionkinder hörten interessiert zu.

Durch Essen, Getränke und Kuchenverkauf wurden 2965,06 € eingenommen. Davon schlug der Kuchenverkauf der Kommunionkinder mit 420 € zu Buche. Dazu kommt noch die Kollekte in Höhe von 193,78 €, Nach Abzügen der Einkäufe blieb ein Reinerlös von 2698,51 €. Also knapp 400 € mehr als letzte Woche bekanntgegeben.
Es ist das zweitbeste Ergebnis beim jetzt 14. Maultaschenessen. Nochmals herzlichen Dank an alle Besucher und Helfer, die diese Spende nach El Laurel ermöglichten.

Initiativkreis El Laurel und OAS Wolfschlugen