Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB) Zweigverein Nürtingen und Umland

Der KDFB steht als großer Frauenverband für eine eigenverantwortliche und zeitgemäße Mitgestaltung in allen Bereichen der Gesellschaft, in Kirche und Staat, in Familie und Beruf.

In der Struktur des KDFB bieten Zweigvereine die Möglichkeit, auf der örtlichen Ebene aktiv zu sein.

Der Vorstand des Zweigvereins in Nürtingen möchte sich in seiner verbandlichen Arbeit für die Gleichberechtigung von Frauen in der katholischen Kirche, in Politik und Gesellschaft einsetzen.

Den Vorstand des Zweigvereins bilden:

Vorsitzenden-Team: Anne O’Callaghan & Angelika Sauermann

Beisitzerinnen: Hildegard Reinkowski, Susanne Rütter-Tilk, Rita Biste-Wessel, Christiane Häberle (Kassiererin) und Ilse Baier (Schriftführerin)

Unsere geistliche Beirätin ist Sabina Brandenstein

Wir möchten Vorort mit Informationen, Veranstaltungen, Aktionen und thematischen Angeboten eine Gemeinschaft bilden, in der wir uns für die Anliegen von Frauen stark machen und somit Veränderungen bewirken.

Mi Freude und Begeisterung wollen wir gemeinsam nachdenken, reden, planen, handeln, feiern, Neues wagen und einfach Spaß bei den gemeinsamen Begegnungen haben.

Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen!

Kontakt: info(at)kdfb-nt.de

 

 

 

Weltgebetstag – das ist gelebte Ökumene!

Informiert beten - betend handeln

Jedes Jahr am ersten Freitag im März, feiern Menschen weltweit den Weltgebetstag (WGT). Der Gottesdienst wird jährlich von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. Diese Frauen sind Mitglieder unterschiedlicher Kirchen.

In vielen Gemeinden in ganz Deutschland organisieren und gestalten Frauen in ökumenischen (=konfessionsübergreifenden) Gruppen den Weltgebetstag. Ein sichtbares Zeichen dieser Solidarität ist die weltweite Förderung von Projekten für Frauen und Mädchen.

Ökumenisches Frauenfrühstück - Oberensingen

Informationen und  Ansprechpartnerin: Gabi Leuser-Vorbrugg, Tel. 5361

Ökumenisches Frauenfrühstück - Zizishausen

Ansprechpartnerinnen Ökumene für Frauen: Gabi Nestel, Tel. 63059 und Gudrun Leible, Tel. 65894