Nürtinger Orgelkonzerte 2021

Konzert III

Das III. Konzert in der Reihe der diesjährigen Nürtinger Orgelkonzerte, die wie immer zusammen mit der Musik an St. Johannes Ev. und der Musik an der Stadtkirche organisiert wird, findet in der über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Nürtinger Orgelnacht diesmal nicht zum Ende der Sommerzeit, sondern aus organisatorischen Gründen bereits am Samstag, 23.10. um 20:00 Uhr in der Nürtinger Stadtkirche St. Laurentius statt.

An der Goll-Orgel spielt im ersten Konzert um 20:00 Uhr Bezirkskantor Hanzo Kim Werke zum Thema „B-a-c-h“.

Das zweite Konzert um 21:00 Uhr steht unter dem Motto: „Trompete trifft Orgel“.

Ausführende: Ferdinand Kübler, Trompete und Johanneskantor Andreas P. Merkelbach, Orgel. Es erklingen Werke von Lully, Schütz, Buxtehude, Telemann, u.a.

Zur Vita von Ferdinand Kübler:
Seinen ersten Trompetenunterricht bekam er im Alter von fünf Jahren bei Prof. Heinz Burum  (Staatsorchester und Musikhochschule Stuttgart). Es folgten Studien bei verschiedenen Lehrern im In- und Ausland (Prof. Horst-Dieter Bolz – MH Trossingen, Klaus-Ulrich Dann und Robert Schweizer – Stuttgart, Keith Johnson – Dallas, Kristian Steenstrup - Aarhus, Reinhold Friedrich – Karlsruhe).
Bereits seit über 25 Jahren beschäftigt er sich auch mit dem Spiel auf der barocken Naturtrompete und der historisch informierten Aufführungspraxis (Meisterkurse bei Paul Plunkett – Winterthur, Michael Laird und Stephen Keavy – London, Susan Williams – Bremen).
Als freier Solist und Orchestertrompeter ist er im süddeutschen Raum oft zu hören. Mit dem Blechbläserquintett „pro blech“ ist er seit der Gründung vor mehr als 30 Jahren musikalisch unterwegs. Seit über 30 Jahren ist er auch als privater Instrumentallehrer, Dirigent und Chorleiter tätig.

Der Eintritt zu beiden Konzerten ist wie immer frei! Es wird herzlich um Spenden gebeten!

Die üblicherweise stattfindende Begegnung mit Umtrunk und Fingerfood in der Pause der Nürtinger Orgelnacht muss dieses Jahr wegen der Pandemie wiederum leider entfallen.

 

Konzert II

Das II. Orgelkonzert in der Reihe der Nürtinger Orgelkonzerte fand am Samstag, 18.09. um 20:00 Uhr in St. Johannes Evangelist statt. Es spielte die international renommierte Organistin Ann-Helena Schlüter aus Würzburg.

Ann-Helena Schlüter ist eine der wenigen und seltenen deutschen Konzertorganistinnen und Komponistinnen ihrer Zeit, und eine der vielseitigsten Künstlerinnen und Forscherinnen ihrer Generation, die zudem für Orgel, Orchester und Klavier komponiert. Sie genießt als virtuose Konzertpianistin, Solistin am Flügel (Konzertexamen Meisterklassendiplom HfM Würzburg Klavier bei Bernd Glemser, zuvor HfMT Hochschule für Musik und Tanz Köln) und als Konzertorganistin (Konzertfach Orgel bei Pieter van Dijk HfMT Hamburg; HfMDK Frankfurt am Main; Master Orgel HfM Würzburg bei Christoph Bossert), zudem auch als Komponistin, Lyrikerin und Romanautorin international Ansehen. Die Deutsch-Schwedin und Musikpädagogin widmet sich ihren außergewöhnlichen Begabungen und konzertiert weltweit, auch in Coronazeiten.

Bei ihrem Nürtinger Orgelkonzert spielte sie Werke von Weckmann, Bach und Brahms, sowie eigene Werke. Sie ergänzte das Konzert durch eigene Lyrik.

 

Konzert I

Am Samstag, 26.06. eröffnete der Ulmer Münsterorganist Friedemann Johannes Wieland um 20:00 Uhr in der Stadt-
kirche St. Laurentius mit einem Solokonzert die Reihe der diesjährigen Nürtinger Orgelkonzerte, die in ökumenischer Kooperation mit der Musik an St. Johannes stattfinden. 

Friedemann Johannes Wieland studierte Evangelische Kirchenmusik in Esslingen. 1995/96 war er Assistent des Landeskirchenmusikdirektors der Württembergischen Landeskirche. Anschließend folgte das Kirchenmusik
Aufbaustudium an der Staatlichen Musikhochschule Lübeck. Seit 2010 ist er Erster Organist und Kantor
am Ulmer Münster.

Das Musikprogramm zur Eröffnung der diesjährigen "Nürtinger Orgelkonzerte" setzte sich zusammen aus Orgel‑Highlights
aus 3 verschiedenen Jahrhunderten.

Zu hören war:

"Passacaglia und Fuge in c‑Moll, BWV 582" von J. S. Bach,

"Der Morgen und der Abend, 12 Musikstücke für das Hornwerk (Salzburger Stier)" von L. Mozart / J. E. Eberlin und

"Choral Nr. 3, a‑Moll" von César Frank.